Können Früchte die Potenz steigern?

Können Früchte die Potenz steigern?
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Frische Früchte sind nur optimal für eine schmackhafte Mahlzeit oder einen erfrischenden Snack, sie können auch auf medizinische Weise wirken. Und das ergibt sich quasi von selbst, denn schließlich sind Obst und Gemüse ein wichtiger und grundlegender Bestandteil unseres täglichen Speiseplans. Wer also auf seine Gesundheit achten will, sollte bei der Auswahl der Ernährung beginnen. Frische Zutaten sind schließlich nicht nur hervorragende Nährstofflieferanten. Sie helfen dem Organismus auch zu mehr Gesundheit und können sogar bei Potenzproblemen unterstützend sein und eine gute Alternative zu Potenzmitteln sein.

Hierbei ist zu bedenken, dass vielfach davon ausgegangen wird, dass die westliche Art sich zu ernähren grundsätzlich ungesund ist. Sie enthält meistens zu viel raffinierten Zucker, zu viele ungesättigte Fette, zu viele Kohlenhydrate. Außerdem sind viele Speisen angereichert mit Hormonen und chemischen Zusatzstoffen. Es ergibt also durchaus Sinn, wenn bei der Behandlung einer Impotenz auch ein kritischer Blick auf die eigenen Essgewohnheiten stattfindet.

Eine natürliche und gesunde Ernährung aus vitamin- und mineralstoffreichen Lebensmitteln, basischen Produkten, hochwertigen Ölen und Fetten sowie frischen Zutaten ist gut bekömmlich und fördert die Gesundheit. Wer sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt, bildet eine solide Grundlage für einen gesunden Lebenswandel.

Frische Früchte und Gemüsesorten sind perfekte Nährstofflieferanten und was dem Körper gut tut, wirkt sich auf die Psyche und nicht zuletzt auch auf die Libido und die Potenz aus. Allerdings sollten bestimmte natürliche Zutaten keinesfalls auf dem Speiseplan oder in Potenz-Booster-Smoothies fehlen, denn sie sind schon lange bekannt für ihre aphrodisierende Wirkung.

An erste Stelle steht die Rinde des afrikanischen Yohimbe-Baums. Das darin enthaltene Yohimbin gilt als das bekannteste natürliche Potenzmittel und wirkt sowohl auf das zentrale Nervensystem als auch direkt auf das Gewebe des Penis.

Nicht ganz so exotisch, dafür auch hierzulande heimisch sind Kirschen. Sie enthalten viele Mineralstoffe und eignen sich wunderbar für Smoothies. Dasselbe gilt übrigens auch für die Wassermelone. Doch auch Bananen und Erdbeeren sind bekannt für ihre aphrodisierende Wirkung. Wer es außerdem würzig mag, sollte Ingwer als Grundzutat in den potenzsteigernden Smoothie mit einbauen, denn die tolle Wurzel ist nicht nur gesund, sie ist bekannt für ihre vitalisierenden und anregenden Effekte auf den Organismus.

Verwandte Beiträge

Potenzmittel kaufen

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

  1. […] Früchte mit einem niedrigen glykämischen Index: Äpfel, Kiwi, Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Zitronen, Grapefruits. Mehr dazu erfahren Sie hier im Artikel Früchte zur Potenzsteigerung. […]

    Posted by Mit Lebensmitteln die Potenz steigern - Rezeptfreie Potenzmittel kaufen | November 12, 2018, 09:15